Type and press Enter.

what’s in my bag // summer edition

Von nun an soll eine Kategorie, die ich auf anderen Blogs wirklich sehr liebe und schätze, auch hier eine Tradition werden. What’s in my Bag verschafft auch mir einen Überblick über all die Produkte und Dinge, die ich im Alltag immer wieder gerne benutze und täglich mit mir herumtrage.  Nach einem kurzen Ausflug in die Stadt gestern (hallo COS-Sale <3), habe ich meine Tasche geschnappt und die Fotos geknippst.

Die Tasche ist mir schon bei einem Mango-Besuch im Frühjahr aufgefallen, vorige Woche habe ich sie bei der -30%Aktion bestellt und bin sehr zufrieden damit. Klar, Echtleder wäre mir lieber, aber sie hat einfach die perfekte Größe für den Alltag! Ich habe bisher immer große Shopper getragen, geräumig genug um den halben Hausstand für die Uni, Arbeit und co durch die Gegend zu tragen. Aber braucht man das ganze Zeug wirklich immer mit? Meine Schulter freut sich zumindest über die Entlastung!

Der Schlüsselbund mit Hausschlüssel und dem Schlüssel für das Fahrradschloss darf natürlich nicht fehlen, ebenso mein Kosmetiktäschchen von Muji. Das Täschchen sieht mittlerweile leider ziemlich mitgenommen aus, Ersatz wird bereits gesucht. Immer mit dabei in diesem Täschchen sind Pflaster, Blasenpflaster (im Sommer leider ständig der Lebensretter für meine Füße), Haarklammern und Haargummis, Labello, Tampons und Taschentücher.

inmybag_summer_ztstl_2Da ich im Sommer an den richtig heißen Tagen häufig nur Mascara, etwas Concealer und Lippenpflege trage, muss ich über den Tag verteilt meine stark glänzende T-Zone abpudern. Mein aktuelles Puder von Clinique absorbiert leider nicht wie versprochenen den Ölglanz, ebenso mattiert es nicht den ganzen Tag. Deshalbe habe ich unterwegs immer noch (günstige) Produkte für einen mattierenden Effekt dabei.  Für Notfälle unterwegs benutze ich das Oil Controll Paper von Catrice, es entfernt zuverlässig den überschüssigen Talg, den unerwünschten Glanz bekämpfe ich dann mit dem Mattifying Puder von Catrice.

IMG_4265Ein Klassiker in jeder Sommer- und Strandtasche ist das Thermalwasser Spray von Avène, welches in den drei Größen 50ml (ideal für unterwegs), 150ml und 300ml in vielen Apotheken erhältlich ist. Es spendet der Haut nicht nur Feuchtigkeit und beruhigt sie, sondern sorgt im Sommer außerdem für eine tolle Erfrischung. Das Spray eignet sich auch ganz toll um Make-up zu fixieren, ich benutze es außerdem nach der Beinrasur und für müde und erhitzte Beine nach der Arbeit.

Als Geldbeutel benutze ich einen kleines Ledertäschchen von COS, ich habe es bereits in zwei Farben. Für mich hat es die perfekte Größe, mein (riesiger) Studentenausweis findet darin ebenso Platz wie die wichtigsten Karten und etwas Bargeld. Ich hatte früher immer sehr große Geldbeutel und schleppte darin viel zu viele Rechnungen, Kundenkarten und anderen Papierkram mit mir herum. Für den Alltag reicht die Größe vollkommen!

IMG_4261In der Übergangszeit und im Frühling vergesse ich gerne mal meine Sonnenbrille zuhause. Da ich nie Kontaktlinsen trage sondern immer auf eine Sonnenbrille mit Sehstärke angewiesen bin, ist dies natürlich besonders ärgerlich, da ich nicht einfach im nächsten Geschäft einen günstigen Ersatz kaufen kann. Ist der Sommer dann erstmal da, verlasse ich aber das Haus so gut wie nie ohne Sonnenbrille. Das Modell ist von Fossil, das Etui von H&M. Auf Dauer immer nur ein Modell und eine bestimmte Farbe zu tragen ist mir aber zu langweilig, nur habe ich absolut kein “Sonnenbrillengesicht”, was die Suche nach einem zweiten und anderen Modell nicht gerade leichter macht.

Obligatorisch sind noch mein Handy (Samsung Galaxy S2), Kopfhörer (Apple) und eigentlich auch mein iPod touch. Gerade teste ich aber Spotify, ich fand es bisher immer so mühsam, Musik auf mein Handy zu übertragen. Mit dabei ist auch immer eine Flasche Wasser, für den Tag in der Stadt war es die 0,75l “Sportedition” von Vöslauer, meine Lieblingsmineralwassermarke.

Was tragt ihr im Alltag in eurer Handtasche? Mögt ihr lieber kleine Umhängetaschen oder muss es doch der große Shopper sein? Welche Dinge müsst ihr unbedingt bei euch haben, wenn ihr das Haus verlässt? Vor allem im Sommer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.