Type and press Enter.

Rezept // Wintersalat mit Granatapfel und Orange

Alter Schwede, es ist schon wieder soweit, das Weihnachtsfest steht vor der Tür und damit einhergehend auch der (für mich) kulinarische Höhepunkt des Jahres. Omas Tafelspitz, Mamas Lachsfilet, Erdäpfelsalat, Roulade, gebratene Ente – meistens geht es deftig und herzhaft zu. Als würde das alleine nicht reichen, bekommt man bei den diversen Verwandtenbesuche noch Süßigkeiten, Gebackenes, Kipferl und Krapferl vorgesetzt.

Andere machen nach Weihnachten einfach ein paar Tage Detox, für mich ist ein ein frischer Salat auf dem Tisch auch schon sehr erlösend. Und Salat ist nicht gleich Salat. Während ich im Sommer leichte, fruchtige Varianten wie den gehypten Melonen-Feta-Salat bevorzuge, darf es im Winter etwas opulenter und reichhaltiger sein. Zeit für einen richtigen, guten und gesunden Wintersalat. Einer meiner liebsten Wintersalate möchte ich euch heute vorstellen:

Zutaten (für 2 Personen)

Eine Salatmischung aus Kopfsalat, Rucola, Babyspinat oder was ihr sonst gerne mögt
1/2 Granatapfel
100 g Schafskäse
150 g Champignons
1 unbehandelte Orange
1 EL
Weißweinessig
1 TL Honig
4 EL Traubenkernöl
Walnüsse, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Salat waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Den Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen. Dafür gibt es zwei Methoden: Die Klopftechnik und die Wassermethode. Ich bevorzuge die zweite Variante, weil ich nicht in der halben Küche rote Spritzer von umher schießenden Kerne haben will. Einfach eine ausreichend große Schüssel mit lauwarmem Wasser füllen, den Granatapfel kurz auf der Arbeitsfläche mit etwas Druck von den Händen hin- und herrollen, dann lösen sich die Kerne im Anschluss leichter. Den Granatapfel in der Schüssel unter Wasser halbieren, die Kerne herauslösen und abtropfen lassen.

Die Orange gründlich schälen und filetieren. Den Saft dabei auffangen und das restliche Fruchtfleisch auspressen. Mit dem Essig, Honig und Traubenkernöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Champignons putzen und in sehr dünne Streifen schneiden.

Den Salat mit den Orangenfilets, Champignonsstreifen, zebröselten Feta, Walnüsse und Granatapfelkerne anrichten, mit dem Dressing beträufeln servieren.

wintersalat-granatapfel-orange-ztstl-2 IMG_6402IMG_6398

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 comments

  1. Was für ein großartiges Rezept! Ich hab zwar leider gerade ziemliche Probleme mit Unverträglichkeiten, falls sich das aber wieder bessert, muss ich den Salat unbedingt probieren!!

  2. Boah, jetzt hab ich richtig Hunger!

  3. Wow! Das sieht super lecker aus. Und außerdem bin ich schon seit längerem auf der Suche nach einem erfrischenden aber wintertauglichen Salatrezept. Manchmal muss man einfach was anderes ausprobieren!
    Danke für das Rezept!

    Liebste Grüße,
    Ursula
    http://www.giveherglitter.com

  4. So, gerade fertig gegessen! War extrem lecker! :)

    1. Ohhh, freut mich sehr, dass es so gut geschmeckt hat :)