Type and press Enter.

Rezept // Topfenschmarrn mit Mohn und Zwetschkenröster

topfenschmarrn_ztstl_10

Endlich hat es auch in Wien abgekühlt, nach der langen Hitzewelle tut das richtig gut und trotzdem hoffe ich auf einen schönen Altweibersommer mit angenehmen Temperaturen tagsüber. Mit den kühleren Temperaturen ist auch mein Appetit wieder zurück, man will (und kann) sich nicht mehr nur von Wassermelonen und Eis ernähren, sondern hat so richtig Lust auf herzhaftes Essen. Zwetschken gehören dabei für mich zum Herbst wie Kürbisse, Schwammerl, lange Spaziergänge durch den Blätterwald und viele Stunden in der Badewanne mit einem guten Buch.

Nachdem ich gestern schon in einem meiner Lieblingslokalen in Büronähe, dem Ströck Feierabend, ein köstliches Eierschwammerlgulasch mit Brotknödeln gegessen habe, hatte ich heute Lust auf noch ein saisonales Gericht und spontan im Supermarkt frische Zwetschken mitgenommen. Kurz ein paar Kochbücher und -zeitschriften durchgeblättert und dann fiel mir die noch übrig gebliebene Packung Topfen im Kühlschrank ein, die Idee für das heutige Mittagessen war geboren. Ich hatte zunächst etwas Bedenken, weil ich selbst noch nie einen Kaiserschmarrn zubereitet habe und dank fehlenden Backofen konnte ich auch den bekannten Trick – den Schmarrn im Ofen gleichmäßig zu Ende backen – nicht anwenden. Aber was soll ich sagen, der Topfenschmarrn ist wunderbar gelungen, durch den Mohn war er nicht zu fad  und das leckere Zwetschkenröster, auch eine Premiere, passte perfekt dazu!

Zutaten für 2 Portionen

500 g Topfen
4 Dotter
Schnee
(von 4 Eiklar)
2 EL Mohn
1 Vanilleschote
100 g Mehl
Zucker
(und Vanillezucker)
Zitronenschale (gerieben)
Staubzucker, Zimt, Prise Salz
1 EL Butter

500 g Zwetschken (entsteint)
100 g Rohrzucker
1 Zimtstange
Gewürznelken
Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Für den Topfenschmarrn zunächst Topfen und zwei Dotter gut verrühren. Dann Gewürze, das ausgerkratze Mark der Vanilleschote untermischen, Mehl und Mohn einrühren. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und sehr vorsichtig unter die restliche Masse heben.

Nun in einer Pfanne etwas Butter erhitzen, Topfenmasse ca. 1 cm hoch in der Pfanne verstreichen, beidseitig bräunen und den Topfenschmarrn mit 2 Gabeln in kleine Stücke teilen.

Für den Zwetschkenröster die Zwetschken zunächst waschen und entsteinen. Anschließend die Zwetschken mit Zucker, Gewürznelken, Zimtstange, Zitronensaft und etwas Wasser langsam köcheln lassen, bis sich die Zwetschkenhaut leicht nach außen ringelt.

Nun vom Herd nehmen und den Zwetschkenröster in heiß ausgespülte Gläser abfüllen. Den Topfenschmarrn mit dem Zwetschkenröster auf zwei Teller anrichten und den Schmarrn mit Puderzucker bestäuben.

topfenschmarrn_ztstl_8topfenschmarrn_ztstl_4 topfenschmarrn_ztstl_7 topfenschmarrn_ztstl_9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.