Type and press Enter.

Instadiary // 72h in Barcelona

barcelona_instadiary_2

3 Tage lang Sonne pur, 3 Tage lang kein einziges Muss im Kopf und Ostern mit der Familie in Spanien verbracht. Hach, Barcelona, ich hab mich ein bisschen in dich verliebt! Am Ostersonntag bin ich wenig vorbereitet aber mit voller Vorfreude in das Flugzeug Richtung Süden gestiegen. Zwischen Pool am Dach im 19. Stockwerk, Gaudí-Sightseeing und Paella stand vor allem Entspannung am Programm. Die nächsten Monate werden es ganz schön in sich haben, in der Uni und auf der Arbeit geht es momentan rund und auch den Blog möchte ich wieder etwas mehr Zeit widmen.

So ging es für 72 Stunden mit den Eltern und Bruder im Gepäck in die katalanischen Hauptstadt. Aufgrund der Osterfeiertage gingen wir davon aus, dass die Stadt sowas von voll mit Touristen und Einheimischen sein wird, auch die Läden öffneten erst am letzten Tag, am Dienstag wieder.

Natürlich sind drei Tage für eine Stadt wie Barcelona sehr knapp bemessen, man könnte allein einen Tag am Strand verbringen. Oder einen ganzen Vormittag im Park Güell sitzen, die Leute und das Treiben in der Stadt beobachten. Dennoch hat dieses verlängerte Wochenende wieder bewiesen: Kleine Auszeiten sind Goldwert. 

Trotz der wenigen Vorbereitung wollten wir abseits vom Beach natürlich auch noch ein bisschen Touri-Zeit in Barcelona verbringen.

Processed with VSCOcam with s3 presetProcessed with VSCOcam with f2 presetProcessed with VSCOcam with f2 presetProcessed with VSCOcam with s1 presetDSC07247IMG_20150405_214649Sonne, Strand, Meer und Palmen.  Mein letzter Badeurlaub war im Jahr 2010 die Maturareise in der Türkei. Ein Urlaub am Meer war also längst überfällig. Und so haben wir nicht nur die wunderschöne Architektur in Barcelona bestaunt, sondern auch ein paar Stunden am Strand verbracht, die frische Meeresluft eingeatmet und uns leider auch den ersten Sonnenbrand in diesem Jahr eingeholt!

IMG_20150407_091327Processed with VSCOcam with f2 presetProcessed with VSCOcam with s1 preset Processed with VSCOcam with s2 preset

Tapas, Paella, süße Desserts – Barcelona kann nicht nur ein tolles Shopping-Mekka, sondern bietet auch kulinarisch so einiges. So habe ich nach dem “Projekt Zuckerfrei” meinen ersten Kronut sowas von genoßen. Die spanischen Marken Zara, Mango oder Oysho waren mit den günstigeren Preisen natürlich sehr verlockend, ich habe aber in einem ganz anderen Laden den Einkaufskorb gut gefüllt. Auch dazu später mehr.
IMG_20150406_185429 Processed with VSCOcam with f2 presetIMG_20150407_141555

In keiner Stadt zuvor habe ich so eine große Auswahl an Hotels mit einer Bar und Lounge am Rooftop und eines Pools am Dach gesehen, die Auswahl viel uns wirklich schwer. Wir haben uns dann letztendlich für das Novotel City entschieden, die Aussicht morgens und abends war atemberaubend schön!

Processed with VSCOcam with s3 presetProcessed with VSCOcam with s1 preset

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.