Type and press Enter.

Bye-bye 2018, servus 2019// Jahresrückblick und Vorschau mit Melanie von dasmundwerk.at

Advent, Advent, das zweite Lichtlein brennt… Auch wenn ich es noch nicht so ganz glauben kann. Das Datum aber spricht für sich und somit bleiben noch knapp 2 Wochen bis Weihnachten, in 3 Wochen ist 2018 Geschichte. Heuer möchte ich mich in dieser für viele sehr arbeitsreichen Zeit weder Gift Guides noch Adventkalender-Gewinnspielen widmen, sondern viel lieber das Jahr Revue passieren lassen. Ich liebe Jahresrückblicke, weil ich jedes Mal gleichermaßen euphorisch und gleichzeitig ein bisschen entsetzt bin, was alles passiert ist bzw. wie schnell die Zeit wieder vergangen ist. Und weil das nicht nur mir so geht, habe inspirierende, starke Frauen gefragt, wie den ihr 2018 so war, worauf man sich 2019 freut, wie sie Weihnachten feiern oder was ihre Tipps für ein harmonisches Fest sind.

Den Anfang macht heute Melanie vom Blog dasmundwerk.at . Melanie und ich haben die gleiche Schule im Burgenland besucht, wo sie auch noch heute mit ihrer kleinen Tochter und Hündin Coffee lebt. Die leidenschaftliche Köchin widmet sich auf ihrem Blog vor allem der regionalen Kulinarik und begleitet dies mit höchst ästhetischen Bildern, hat ein eigenes Kochbuch (“Vom Einfachsten das Beste”) geschrieben, betreibt mit ihrem Partner bzw. bald Ehemann ein Weingut, ein Unternehmen im Bereich Web-Entwicklung und bietet nun auch Kurse und Foodtours in ihrer Heimatregion an. Die Kurse und Foodtours waren dieses Jahr so gefragt, dass für 2019 noch mehr Workshops und Touren geplant sind. Langweilig wird Melanie so schnell also nicht, umso mehr hat es mich gefreut, dass sich sich Zeit für einen Jahresrückblick und -ausblick genommen hat, aber lest selbst: 

Auf meiner To-do Liste stehen in diesem Jahr noch: Die Hochzeitseinladungen für unsere Trauung und das Fest 2019 fertig zu gestalten und die ersten zu verteilen.

Mein Haus würde ich gerne um dieses Interior-Stück noch ergänzen: weiße bodenlange Leinen-Vorhänge fürs Wohnzimmer

Die beste Duftkerze oder Raumduft ist meiner Meinung: Lavendel

Dahin will ich 2019 reisen: Mal sehen wohin uns die Hochzeitsreise führt. ;)

Mein Lieblingsfoto 2018: Eines von meinem Verlobten, unserer Tochter und mir in meiner Summakuchl, mit schmutzigen Schuhen, angebissenem Apfel und einer bemehlten Koch-Schürze – das ist so WIR.

Mein Must-have im Winter: Ein weicher bunter Schal der etwas Farbe in die graue Zeit bringt.

Auf meiner Weihnachtswunschliste steht ganz oben: So viel Zeit wie möglich mit meiner Familie zu verbringen!

 

 

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 

 

 

 
 

 
 

 

 

 

 

Ein Beitrag geteilt von Das Mundwerk (@dasmundwerk) am

Das mache ich zwischen den Jahren: Endlich mal entspannend, das Haus etwas auf Vordermann bringen, ausmisten.

Stichwort Festtagsschmaus: Was gibt es bei dir an den Feiertagen zu Essen? Am 1. Weihnachtsfeiertag traditionell einen Truthahn, ansonsten unbedingt auch mal einen gebackenen Karpfen mit Erdäpfelsalat.

3 Tipps für ein harmonisches Fest?

  1. Nicht stressen lassen und lieber weniger Fix-Termine vereinbaren
  2. Viel Zeit an der frischen Luft verbringen (z.B. bei langen Spaziergängen)
  3. Vorbereitung ist alles!

Was ich aus 2018 gelernt habe:

Das Leben besteht aus Kompromissen.

Das große “to do” 2019 privat: Eindeutig die Hochzeit im Sommer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.