Type and press Enter.

Beauty Wishlist // spring 2014

Würde Geld keine Rolle spielen, dann würde wohl so mein nächster Beauty-Einkauf aussehen. Leider sind viele Marken, die auf meiner Wunschliste stehen, in Österreich nicht erhältlich, weshalb einige Produkte wohl noch länger auf meiner Wunschliste stehen bleiben werden. Aber Träumen ist ja noch erlaubt, diese 8 Produkte stehen auf jeden Fall ganz weit oben auf meiner Liste:

Der Baume lévres lip balm von Nuxe ist mittleweile heißbegehrt und findet sich bei vielen (Beauty-)Blogger auf deren Favoritenliste. Dabei handelt es sich um eine sehr feste und dicke Pflege mit mattem Finish. Das Produkt hat einen leichten, durchaus angenehmen Zitrusduft und eine dazu passende gelbe Farbe. Zu den pflegenden Inhaltsstoffen gehören beispielsweise Shea Butter, Honig, Grapefruit-Essenz und verschiedene Pflanzenöle.

Clarins Eclat Minute Base Illuminatrice de Teint (was für ein Name) ist ein relativ neues Produkt von Clarins, welches pflegt, die Leuchtkraft verstärkt, sowie Hautunreinheiten und Rötungen korrigiert. Dieses Produkt soll eine perfekte Mischung aus Make-up und Hautpflege sein. Mit seiner unglaublich feinen und glatten Textur füllt dieses Produkt feine Linien, Falten und Poren. Die Hautoberfläche wirkt gleichmäßig und makellos. Wer hätte nicht gerne ebenmäßige Haut, mit dem gewissen Glow?

Gleich zwei Produkte von Laura Mercier haben es auf meine Wunschliste geschafft: Der Tinted Moisturizer ist für mich mit seiner hauchzarten Deckkraft nur für “gute Hauttage” geeignet, die getönte Tagescreme soll aber für einen strahlenden Glow sorgen und schützt die Haut mit UVA/UVB-Lichtschutzfaktor 20. Das Kompaktpuder Pressed Setting Powder wäre für meine Mischhaut ideal, es soll gut decken und trotzdem eine leichte Textur haben – perfekt für mich!

Der Katzenaugen-Lidstrich ist ihr Markenzeichen, in ihrem Buch “It” schreibt sie, dass sie sich von Cleopatra und Ronnie Spector von The Ronettes inspirieren ließ. Die Rede ist natürlich von Alexa Chung, die für das Beauty-Label Eyeko eine eigene Make-up-Kollektion kreiert hat: die ‘Eye Do‘-Edition, bestehend aus Eyeliner und Mascara. Das Besondere daran: Mit der Filzstiftspitze des Eyeliners lässt er sich besonders präzise auftragen. Die Mascara pflegt die Wimpern mit pflanzlichen Proteinen, jedes Tuschen soll die Wimpern verdichten, ohne sie zu verkleben.

Auch die Marke Nars ist mit dem Concealer Brush und dem Blush in der Farbe orgasm zweimal in meiner Liste vertreten. Bisher habe ich meinen Concealer immer mit dem MAC Pinsel 217 aufgetragen, ideal ist er dafür aber nicht. Der Concealer Brush soll total weich sein und den Concealer perfekt verblenden.

Woran man sehr schnell erkennt, dass ich keine Beauty-Bloggerin bin? Ich besitze ein (1) Rouge. Und das benutzte ich kaum, weil man es zart aufgetragen gar nicht sieht und (zu) viel Produkt sieht schnell unnatürlich auch. Der richtige Umgang mit einem Blush muss also noch geübt werden. Deshalb zögere ich auch noch den viel gelobten Blush orgasm von Nars zu bestellen, lieber nochmal den Auftrag an einem Counter zeigen lassen!

Und wen ich schon bei dem Thema Blush bin: Auch ich bin dem Hype nun erlegen und möchte ganz dringend eines der Ambient Lighting Blush von Hourglass ausprobieren. Sie sollen dem Teint ein natürliches, strahlendes Finish verleihen, sehen wunderschön aus und dann ist da außerdem noch die schöne und schlichte Verpackung!
Welche Produkte stehen momentan auf eurer Wunschliste?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments

  1. Ich finds auch so schade, dass in Ö so wenige Marken erhältlich sind :( Hourglass kannte ich noch gar nicht, muss ich mir mal genauer anschauen!

  2. Auf diese Base von Clarins bin ich jetzt richtig gespannt! Ein Rouge ist wirklich wenig^^ Ich kann dir die Rouge von Mac und Benefit sehr empfehlen!
    Liebe Grüße, Manu