Type and press Enter.

Beauty Talk // 12 Fragen an Flora von rothaariges.de

Mein letztes Interview aus der Reihe Beauty Talk ist schon wieder viel zu lange her. Einer meiner liebsten Kategorien auf zeitstil wird heute um ein Interview mit Flora, Bloggerin aus dem bergischen Deutschland, erweitert! Ihren Blog rothaariges füllt sie liebevoll mit Beiträgen zu den Thema Mode, Literatur, Wohnen, Reisen, private Geschichten und auch Beauty. Und zu letzterem habe ich Flora auch befragt, aber lest selbst!header_beautytalk_flora

Liebe Flora, welche 5 Beauty-Produkte sind Deine absoluten Lieblinge? Also schon über mehrere Jahre Nachkaufprodukte?
Zu meinen heiligen Grälen gehört auf jeden Fall die BB Cream von Dior, die Eight Hour Cream von Elizabeth Arden, der TangleTeezer, der ölhaltige Augen-Makeup-Entferner von Balea und der Master Precise Eyeliner von Maybelline. Alle Produkte habe ich schon mindestens zwei Mal nachgekauft und werde es auch in Zukunft tun.

Was benutzt Du immer, bevor Du das Haus verlässt?
Parfüm vergesse ich eigentlich nie. Ich liebe es meine Stimmung und die Jahreszeit mit meinem Duft wiederzuspiegeln. Momentan greife ich immer zu Coco Mademoiselle von Chanel. Eine umwerfende Duft-Komposition.

Hast Du eine bestimmte Pflegeroutine entwickelt? Wenn ja, worauf schwörst Du?
Eine intensive und gründliche Hautreinigung gehört jeden Abend zu meiner Pflegeroutine, die ist einfach unerlässlich. Dazu benutze ich gerne meine Gesichtsbürste von Foreo. “Luna” verhilft mir zu einer ebenmäßigen Haut und funktioniert am besten in Kombination mit der Mandel-Reinigungsmilch von Weleda.

DSC_0774DSC_0456Dein bisher bester Kauf in 2014?
Auf jeden Fall die neue Foundation von Dior. “Dior Star” sieht sehr natürlich aus und eignet sich deswegen auch für ein alltägliches Make-up. Ich bin total begeistert von der Formulierung, dem Duft und der Haltbarkeit. Für Frauen mit trockener Haut unschlagbar gut.

Dein schlimmster Beauty-Kauf?
Oh, das ist schon ziemlich lange her. Das war eine getönte Tagescreme von Alverde. Die hat sich sofort nach dem Auftrag in dicken Krümmeln von meinem Gesicht gepellt. Da fragt man sich, wie es so ein Produkt überhaupt in den Verkauf schafft.

Dein Lieblingsduft?
Ohne Zweifel Chanel No. 5. Mit diesem Duft verbinde ich ganz viele Erinnerungen. An meinen Freund und unsere erste gemeinsam Reise nach Paris.

DSC_0467Hast Du einen Beautytipp, den Du weiter geben möchtest?
Dem Körper und der Seele viel Schlaf und Gelassenheit gönnen macht schön! Viel Witz hilft auch.

Was willst Du Dir als nächstes kaufen?
Dekandente Pinsel von Tom Ford würden mir gefallen, aber da werde ich noch ein bisschen von träumen.

Wo lässt Du Dir Deine Haare schneiden und wie pflegst Du sie?
Ich lasse meine Haare höchstens zwei mal im Jahr von dem nächsten Friseur schneiden – da kann ich leider nichts empfehlen. Für gesunde Haare empfehle ich, auf unnötige Hitze oder Stylingprodukte zu verzichten und die Haare nicht täglich zu waschen. Das schont die Haarstruktur.

DSC_1103DSC_0778 DSC_0444 DSC_0711Verrate uns Deine liebsten Beauty-Marken! Und warum magst du diese nicht mehr missen?
Für dekorative Kosmetik aus der Parfümerie finde ich Chanel toll. Top Qualität, wunderschönes Verpackungsdesign und eine tolle Farbauswahl – auf für Frauen mit sehr heller Haut. Wenn ich nicht so viel Geld ausgeben möchte, kaufe ich gerne bei Maybelline ein. Bei Pflegeprodukten schwöre ich auf Caudalie, Origins und Weleda.

Was ist Dein Tipp, um morgens schnell wach und frisch auszusehen?
Concealer, Wimperntusche, fertig!

Und finally – was hast Du beautytechnisch nach jahrelanger Erfahrung gelernt?
Make-up sieht schöner aus, wenn man es in vielen dünnen Schichten, als in einer dicken Schicht aufträgt.

Vielen Dank für das tolle Interview Flora!

DSC_0632DSC_0406DSC_0882DSC_0616DSC_0370-001

2 comments

  1. Schönes Interview, ihren Blog mag ich auch total gerne. Danke!

    1. Das freut mich sehr :)

Comments are closed.