0 In Food & Drinks/ Rezept

Rezept // Brownies mit Birnen und Mandeln

Mit den kühlen Nächten kündigt sich schön langsam der Herbst an. Die Weinlese steht vor der Tür und die lang ersehnten Spätsommerfrüchte sind reif für die Ernte. So auch der kleine Birnbaum im Garten meiner Eltern. Wie schön ist es, frisches Obst und Gemüse aus den Gärten der Eltern, Schwiegereltern oder von Oma in die große Stadt zu bringen? Ich zumindest genieße es in den letzten Jahren sehr, viele Sorten und Arten sowie saisonales Gemüse und Obst abseits von Supermärkten beziehen zu können.

Doch nun sind auch die letzten Bäume und Gemüsegärten reif für den Winterschlaf und Wochenende wergen genutzt, um die Ernte einzukochen oder damit köstliche Dinge zu backen und kochen. Für die diesjährige Birnenernte stehen gleich mehrere Rezepte zur Auswahl: Nuss-Birnen-Schnecken, ein herzhafter Flammkuchen mit Birnen und Ziegenkäse oder ein köstlicher Herbstsalat mit Birnen um nur einige zu nennen. Gestern habe ich mich aber an ein anderes Rezept probiert und musste es einfach mit euch teilen. Der Teig super saftig, dazu noch die fruchtige Komponente. Ein tolles schokoladiges  Herbstrezept!

Eat seasonal! Das Rezept für Schokoladen-Birnen-Brownie mit Mandeln:

Zutaten:

185g Butter in Würfeln (plus etwas mehr zum Fetten der Form)
185g Schokolade mit hohen Kakaoanteil, grob gehackt
3 Eier (Gr. L)
150g Zucker
85g Mehl
40g Kakaopulver (Backkakao)
2 mittelgroße reife Birnen
4 EL Mandelhobel

Zubereitung:

1.) Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.) Eine Springform mit ca. 24cm Durchmesser mit Backpapier auslegen, die Innenseite der Form mit Butter fetten und mit etwas Mehl bedecken. Überschüssiges Mehl ausklopfen.
3.) Als nächstes die Butter würfeln und gemeinsam mit der Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen. Da mir dieser Schritt schon einige Male misslungen ist und die Schokolade nicht flüssig sondern streichfähig wurde, hier ein wichtiger Tipp: Die Schmelzschale darf das Wasserbad nicht berühren, die Schokolade soll nur durch den Dampf schmelzen. Und der zweite wichtige Punkt: Geduld haben. Langsam und sachte schmelzen lassen, den Herd auf kleiner Flamme lassen und immer wieder rühren.
4.) Die geschmolzene Schokolade und Butter nun abkühlen lassen.
5.) In der Zwischenzeit Eier und Zucker schaumig aufschlagen, je nachdem wie viel Power euer Handrührgerät bzw. die Küchenmaschine hat, dauert das zwischen 6 und 8 Minuten.
6.) Nun die abgekühlte Schokoladenmasse zur aufgeschlagenen Eier-Zucker-Mischung geben, die Schokolade langsam und behutsam unter die Masse heben.
7.) Mehl und Kakao vermengen, zum Teig geben und erneut unterheben, bis keine Mehlinseln mehr zu sehen sind. Den Kuchenteig in die vorbereitete Form geben. 
8.) Die Birnen vierteln, schälen und entkernen. Die Birnenviertel fächerförmig einschneiden, darauf achten das man sie nicht ganz durchschneidet, diese dann auf den Teig legen. 
9.) Mit den Mandeln bestreuen und ca. 45 Minuten lang backen.

Brownies mag ich am liebsten wenn sie nicht ganz durchgebacken, sondern noch etwas feucht sind. Inspiriert und nachgekocht wurden die Brownie von Zucker, Zimt und Liebe. Was für ein tolles Rezept!

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply