0 In Food & Drinks/ Rezept

Rezepte und Buchvorstellung // Zucchinipäckchen mit Dinkelhack-Füllung und Portobello-Panini mit Erbsenpesto

Das Buch „Vegan grillen kann jeder“ ist mittlerweile schon das vierte Kochbuch der Food-Blogger Nadine Horn und Jörg Mayer von Eat this! – Das vegane Rezepte-Blog. Das Buch beinhaltet 80 leckere Rezeptideen für vegane Barbecue-Fans mit vielen tollen Fotos und verspricht: „Heute wird vegan gegrillt – und zwar auf’s Leckerste!“. Für diese Review habe ich ein Exemplar des Buches vom Neun Zehn Verlag zur Verfügung gestellt bekommen, im Sommer habe ich es mir genauer angesehen und einige Rezepte ausprobiert und nachgekocht. Und weil diese durchwegs alle sehr lecker waren, wäre es viel zu schade, dass Buch nur zur Grillzeit hervor zu holen. Das Buch im Überblick: Continue Reading →

0 In Food & Drinks/ Rezept

Link Love // 6 Rezepte mit Spargel

Es ist Frühjahr und das bedeutet in meiner Küche: Es gibt Spargel! Ob grünen oder weißen, gedämpft oder gebraten, mit einer guten Sauce oder einfach nur so – im Prinzip ist die Zubereitungsart bei Spargel völlig egal. Ich bevorzuge ja seit Jahren den grünen Spargel, weil ich Spargel am liebsten kurz gebraten und noch knackig esse. Ich habe eine lange Liste an spannenden Spargel-Rezepten, die ich jedes Jahr zu Saisonbeginn ausprobieren möchte. Bevor die Spargelsaison jetzt aber auch fast schon wieder vorbei ist, möchte ich dieses Mal meine 6 liebsten Rezepte für Spargel zeigen. In der Übersicht findet ihr Rezepte die ich selber schon mehrmals nachgekocht habe und uneingeschränkt empfehlen kann, wie die leckeren Pizza Pockets mit Spargel oder Spargel in einem asiatischen Gericht mit Mie-Nudeln, aber auch neue Rezepte die schön länger auf meiner Liste stehen oder ich vor kurzem entdeckt habe sind dabei.
Schmecken tut er ja eigentlich immer, so lange man einige einfache Tipps beachtet:

Tipp 1: Spargel, gerade grünen, niemals zu lange kochen. Spargel sollte noch gut zu schneiden und sogar noch etwas knackig sein, dann ist er gerade richtig. Die Kochzeit für ganze Stangen beträgt ca. 8 Minuten, je nach Durchmesser der Stangen etwas mehr oder weniger. Der Spargel hat den perfekten Garpunkt erreicht, wenn man ohne größere Kraftanstrengung mit einer Gabel hineinstechen kann und dabei noch etwas Widerstand bemerkt.

Tipp 2: Grünen Spargel immer blanchieren. Blanchieren bedeutet einfach, dass der Spargel einige Minuten in kochendes Salzwasser gegeben und danach mit eiskaltem Wasser abgeschreckt wird. So behält er seine grüne Farbe und wird nicht gräulich. Danach kann er weiterverarbeitet oder sofort gegessen werden.

Tipp 3: Gut schälen und putzen: Weißer Spargel muss unbedingt sehr sorgfältig mit einem Sparschäler geschält werden. Beim grünen Spargel nur die hinteren holzigen Enden abbrechen. Er muss nicht geschält werden.

Und nun zu der Übersicht über 6 leckere Gerichte mit Spargel: Continue Reading →

0 In Uncategorized

Travel // 3 Tipps für Cafés in Brno und Prag

Nachdem es hier stressbedingt schon lange keinen Eintrag mehr zu meinen letzten Reisen gab, möchte ich euch mit dem heutigen Blog-Eintrag in ein paar hübsche Cafés in Prag und Brno entführen. Nach Tschechien verschlug es mich Anfang März bereits zum zweiten Mal seit 2015, die goldene Stadt hat mein Herz schnell erobert, wird hatten richtig Glück mit dem Wetter und Prag zeigte sich wieder von seiner besten, auch kulinarisch tollen Seite.

Wer an Prag denkt, dem fallen die Namen großer Schriftsteller oder Persönlichkeiten ein. Gutes Bier, deftiges Essen und tolle Jazzclubs weiß man in der tschechischen Hauptstadt ebenfalls zu schätzen. Es wird jedoch Zeit auch an den guten Kaffee und an nette, charmante und vor allem minimalistisch und modern eingerichtete Cafés zu denken. Denn die Prager Kaffeehauskultur kann mit jener aus Wien oder Paris locker mithalten. Ein Wochenende ist ideal um einen Abstecher nach Prag mit einem Zwischenstopp in Brno zu machen, bei den ganzen gemütlichen Bierlokalen in Tschechien waren wir sehr froh, dass wir auch schöne und modern eingerichtete Lokale mit gutem Essen in Brno und Prag gefunden haben. Diese Art von Küche bereicht die tschechische Küche sehr, traditionell tschechisches Essen darf am Abend aber natürlich trotzdem nicht fehlen.

Die Spiegelreflexkamera muss immer noch zur Reperatur gebracht werden, weshalb auch Prag nur mit der Handykamera festgehalten wurde. Ein instaDiary, welches zeigt, dass Prager auch das Handwerk beherrschen sehr guten Kaffee, leckere Frühstücksgerichte und Kuchen zu zaubern und ganz nebenbei auch noch ein Händchen für Inneneinrichtung haben. Aber seht selbst, ich verspreche nicht zu viel:

Continue Reading →

0 In Food & Drinks/ Rezept

Rezept // Zimt-Nuss-Granola

Das Frühstück ist eine meiner liebsten Mahlzeiten des Tages, vor allem wenn ich mir viel Zeit dafür nehmen kann. Mein bevorzugtes Frühstück ist zwar eher pikant wie Brot mit Avocado und Ei, Lachs oder leckerer Schinken mit etwas frischen Kren. Am Wochenende wird aber gerne mal ausgiebig gefrühstückt und da habe ich oft auch Lust auf etwas Süßes! Die fertigen Müslimischungen aus dem Supermarktregal sind aber leider oft richtige Zuckerbomben, weshalb ich das letzte Wochenende bei meinen Eltern dazu genutzt habe, Knuspermüsli, oder auch Granola genannt, selber herzustellen. Leider hat meine akutelle Küche ja keinen Backofen, aber den in meinem Elternhaus musste ich für die kleine Backsession gar nicht lange blockieren. Selbst gemachtes Granola ist nämlich richtig schnell zubereitet, super einfach in der Herstellung und es duftete beim Backen so unglaublich gut!

Das fertige Granola kombiniere ich gerne mit (laktosefreien) Naturjoghurt, frisches Obst wie Himbeeren und Mango und es war einfach köstlich!

Continue Reading →

0 In Life & Travel

2016: Vorsätze, Ziele und die Neujahrsmotivation

Wieder geht es gefühlt von vorne los. Erwartungsvoll und optimisch. Ich hab es eigentlich nicht so mit Jahresvorsätzen, denn ich kenne so gut wie niemanden, der sich wirklich lange daran hält und spätestens im Frühling sind die meisten Vorsätze schon wieder vergessen. Aber: ich nehme mir den Januar immer zum Anlass mir ein paar persönliche Ziele zu stecken. Kleine und große Ziele oder Dinge, die ich gerne verändern würde und Angewohnheiten, die ich durchbrechen möchte. Wie zum Beispiel wieder besser zu schlafen und dafür ein Abendritual zu entwickeln. Oder das perfekte schwarze Paar Highheels für die vielen tollen und besonderen Anlässe in diesem Jahr finden. Und mit dem Liebsten zusammenziehen. Und einen zuckerfreien Monat einzulegen.

Neujahrsmotivation finden und aufschreiben. Irgendwann im Jahr muss ich das einfach machen und im ersten Monat fühlt sich das für mich einfach am besten an. Wann ich es umsetze, spielt (fast) keine Rolle und nichts muss ab sofort erfüllt werden. 2016 hat übrigens 366 Tage und somit haben wir noch sehr viel Zeit eines nach dem anderen anzugehen. Also los! Continue Reading →

0 In Food & Drinks/ Rezept

Rezept // Topfenschmarrn mit Mohn und Zwetschkenröster

topfenschmarrn_ztstl_10

Endlich hat es auch in Wien abgekühlt, nach der langen Hitzewelle tut das richtig gut und trotzdem hoffe ich auf einen schönen Altweibersommer mit angenehmen Temperaturen tagsüber. Mit den kühleren Temperaturen ist auch mein Appetit wieder zurück, man will (und kann) sich nicht mehr nur von Wassermelonen und Eis ernähren, sondern hat so richtig Lust auf herzhaftes Essen. Zwetschken gehören dabei für mich zum Herbst wie Kürbisse, Schwammerl, lange Spaziergänge durch den Blätterwald und viele Stunden in der Badewanne mit einem guten Buch.

Nachdem ich gestern schon in einem meiner Lieblingslokalen in Büronähe, dem Ströck Feierabend, ein köstliches Eierschwammerlgulasch mit Brotknödeln gegessen habe, hatte ich heute Lust auf noch ein saisonales Gericht und spontan im Supermarkt frische Zwetschken mitgenommen. Kurz ein paar Kochbücher und -zeitschriften durchgeblättert und dann fiel mir die noch übrig gebliebene Packung Topfen im Kühlschrank ein, die Idee für das heutige Mittagessen war geboren. Ich hatte zunächst etwas Bedenken, weil ich selbst noch nie einen Kaiserschmarrn zubereitet habe und dank fehlenden Backofen konnte ich auch den bekannten Trick – den Schmarrn im Ofen gleichmäßig zu Ende backen – nicht anwenden. Aber was soll ich sagen, der Topfenschmarrn ist wunderbar gelungen, durch den Mohn war er nicht zu fad  und das leckere Zwetschkenröster, auch eine Premiere, passte perfekt dazu!

Continue Reading →

0 In Living

Für die Gäste // Etsy Picks für ein Sommerfest

gäste feiern_etsy_2Der Sommer in Wien hält nach wie vor an, seit Tagen klettert das Thermometer auf über 35 Grad und statt im warmen Schlafzimmer verbringen wir die Nächte doch viel lieber im Freien mit Freunden und dem ein oder anderen Gläschen Wein. Und weil für die nächsten Tage Abkühlung in Form von Regen vorhergesagt wurde, ist es doch der ideale Zeitpunkt, um sich nochmal Gedanken zu machen und Pläne für ein – vielleichtes letztes – Sommerdinner mit Freunden, der Familie oder den liebsten Arbeitskollegen zu schmieden. Rezepte für Snacks, Salate, sommerliche Getränke und Gerichte habe ich euch bereits in diesem Beitrag gezeigt, abgesehen von der kulinarischen Verpflegung der Gäste darf etwas Deko und das ein oder andere Accessoires natürlich nicht fehlen.

Zwischen Pappteller, viel zu kitischiger Dekoration oder unpraktischen Zeug wie Papierstrohhalme ist es gar nicht so einfach hübsche Deko und Zubehör für Feiern zu finden. Deshalb habe ich mich schon mal auf Etsy nach ein bisschen Inspiration zum Aufhübschen jeder Sommerparty umgesehen – und bin natürlich auch fündig geworden. Aber nicht vergessen: „less is more“. Der Tisch sollte nicht vor Deko überquillen, schließlich sollen darauf noch das ein oder andere Getränk und Snacks Platz finden. Auch ein paar ausgewählte Dekoelemente wie eine hübsche Girlande, Lichterketten oder ein paar Kerzen auf der Terrasse verteilt reichen vollkommen aus, um abends eine tolle Stimmung und etwas Beleuchtung zu schaffen. Meine liebsten Deko-Accessoires und Zubehör für Sommerpartys gibt es in den heutigen Etsy Picks zu entdecken! Continue Reading →

0 In Life & Travel/ Rezept/ Wishlist

Für die Gäste // Quinoa-Salat mit Pfirsich, Fisolen-Dill-Salat mit Feta und noch mehr Ideen für Sommergerichte

Als Sommerkind würde ich mich nicht bezeichnen. Alles über 25 Grad finde ich mühsam und anstrengend und flüchte an heißen Sommertagen regelmäßig aufs Land. Und doch kommt es hin und wieder vor, dass ich mir wünsche, im Sommer statt im kalten November Geburtstag zu haben. Warum? Man hat als Geburtstagskind an warmen Tagen einfach so viele Varianten, seinen Ehrentag zu feiern: Ein Picknick mit Freunden unter blauen Himmel im Park zum Beispiel. Man könnte mich überhaupt mal mit einer Einladung für ein Picknick, gepackten Picknickskorb mit lauter kleinen und großen Köstlichkeiten inklusive,  im Grünen überraschen. Picknicken war ich nämlich noch nie,  aber zurück zum Thema bevor ich noch mehr abschweife.

Noch eine Möglichkeit: Sich einfach die Familie schnappen und im Garten ein kleines Sommerfest veranstalten, mit frischen Getränken, ein sommerliches Buffet, leckere Dinge vom Grill und noch mehr gute Laune und Musik. Vor ein paar Tagen habe ich zwar nicht im Garten sondern in den eigenen vier Wänden ein kleines (und sehr spontanes) Sommerdinner veranstaltet und möchte euch meine köstlichen Rezepte für Snacks, Salate und erfrischende Getränke zeigen. Schmeckt super und lässt sich alles gut vorbereiten, den egal zu welcher Jahreszeit man feiert, niemand will lange dafür in der Küche stehen, sondern lieber Zeit mit und bei den Gästen verbringen.
Continue Reading →

0 In Food & Drinks/ Rezept

Rezept // Salat mit Belugalinsen, gerösteten Süßkartoffel, gebratenen Mandelstifte und Ziegenkäse

Vor ein paar Tagen hatte ich unheimlich Lust auf Süßkartoffel, die geliebten selbstgemachten und rustikalen Süßkartoffelpommes waren aber bei der momentanen Hitze keine Option.  Die Kartoffeln waren aber schon gekauft, eine Packung Belugalinsen stand auch noch im Vorratsregal und der Ziegenkäse sollte auch aufgebraucht werden.

Kurz überlegt und dann kam die Idee: Ein Linsensalat mit gerösteten Süßkartoffel, Avocado, gebratene Mandelstifte und Petersilie. Der Salat ist ohne Übertreibung wirklich der Knaller, lecker, einfach und so voller verschiedener Geschmacksbomben:  Die Säure der Zitrusfrüchte, die rauchige Süße der Kartoffeln,  die Schärfe der Chilischote, die milde Avocado dazu und dann noch der Ziegenkäse.  Nach dem Klick findet ihr das Rezept:

Continue Reading →

0 In Food & Drinks/ Rezept

instaLove // Die leichte Sommerküche

Im Sommer mögen wir alles einfacher, leichter und unkomplizierter, auch das Essen. Die Wohnungen sind oft aufgeheizt, da will man nicht noch zusätzlich den Ofen stundenlang anschmeißen oder den Magen mit zu deftigen Essen quälen. Nur die Klassiker Caprese und Nudelsalate oder kiloweise Wassermelonen zu futtern wird aber auf Dauer auch langweilig. Da kommen diese sechs Rezepte mit vielen frischen, aromatischen Sommerzutaten gerade richtig. Wie wäre es mit einer köstlichen Piadina mit Prosciutto und Mozzarella gefüllt, einer knackigen Lunch Bowl, Summer Rolls oder Steak-Salat mit gerösteten Kichererbsen? Meine liebsten Sommergerichte zeige ich regelmäßig auf instagram, die gesammelten Rezepte findet ihr nun hier: Continue Reading →