1 In Food & Drinks/ Rezept

Link Love // 6 Rezepte für die Marillen-Saison

Grundsätzlich versuche ich den Ofen an heißen Sommertagen eher kalt zu lassen und bevorzuge Salate, Eis oder die gute alte Brettljause. Doch manche heimische Obstsorten haben derzeit Hochsaison und wollen verkocht und verköstigt werden. Wer dieses Jahr noch keine Marillen gekostet und verkocht hat: es wird höchste Zeit! Denn die Saison dafür ist schon bald zu Ende und Marillen sind wahre Kraftspender: sie haben einen hohen Beta-Karotin-Gehalt, der für die orangene Farbe verantwortlich ist und vom Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Marillen sind daher gut für die Sehkraft, schützen vor UV-Strahlung und stärken sogar das Immunsystem. Grund genug, um im Sommer viel von diesem Obst zu naschen! 

Die meisten kennen Marillen wahrscheinlich vor allem als saftige Frucht frisch vom Baum, auf Obstkuchen, als Füllung für Palatschinken oder von Omas eingekocht als Marmelade. Diese Steinobstsorte ist aber noch vielseitiger einsetzbar als man denkt, zum Beispiel für pikante Chutneys und Saucen. 

Marillen eignen sich also auch hervorragend für pikante Gerichte. Vor allem in Curry-Gerichten finden sie ebenso Verwendung wie auch zu Käse oder in Kombination mit Fleisch. Sogar der Marillen-Kern wird für die Schnaps-Produktion weiterverwendet. Wer das beliebte Sommerobst lieber klassisch genießen mag findet in der Rezeptsammlung auch die Klassiker Marillen-Knödel oder der schnell gemachte Blechkuchen. Beliebt ist aber auch das Marillenchutney, welches hervorragend zu Käse oder einer kalten Brettljause passt. Probiert habe ich diese Art von Chutney schon vor längerem in einem Restaurant und was soll ich sagen, die Mischung aus würzig, süß, scharf schmeckt einfach sensationell und passt sowohl zu gegrilltem Fleisch als auch zu asiatischen Speisen. Aber nun die gesammelten 6 tolle Rezepte mit der Frucht der Saison:

  1. Mandel-Blechkuchen mit Marillen und Ribiseln // Das Mundwerk
  2. Marille-Schokoladen-Kuchen // Republik NomNom
  3. Marilleneis mit Streusel (mit oder ohne Eismaschine) // Gutes für Leib & Seele
  4. Marillentarte mit Mandel-Rosmarin-Krokant // Sweets & Lifestyle
  5. Marillenknödel aus dem Dampfgarer // Foodtastic
  6. Kokos-Hühnchen-Spieße mit Marillenchutney // The Stepford Husband

Und was kocht ihr am liebsten mit Marillen?

Merken

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Verena Pelikan
    27. Juli 2017 at 19:06

    Liebe Cornelia,

    es freut mich sehr, dass dir meine Marillentarte so gut gefällt.
    Boah… ich habe mich gerade in die anderen Rezepte verliebt.

    Ich geh’ dann mal in die Küche ;-)
    Vielen Dank für die Zusammenstellung der tollen Rezepte.

    Alles Liebe,
    Verena

    http://www.sweetsandlifestyle.com

  • Leave a Reply