0 In Living

Interior // Für mehr Kerzenschein

EINS ZWEI DREI VIER FÜNF SECHS SIEBEN ACHT NEUN ZEHN

Der November ist nicht nur mein Geburtstagsmonat, sondern bedeutet für mich auch die ersten Weihnachtslieder, der erste Punsch im Jahr, der ein oder andere Keks und schöne Lichterketten. Der vorletzte Monat im Jahr kann aber auch grau in grau sein, etwas auf das Gemüt schlagen und gefühlt war doch gerade erst gestern noch Sommer und haben in der Sonne ein Eis gegessen. Trotz der aktuell milden Temperatur lässt es sich nicht abstreiten: Der Winter ist da und damit bald die Adventszeit. Genauer gesagt steht nächsten Sonntag schon der erste Advent vor der Tür. Bevor ich mich aber wie jedes Jahr etwas spät dran um den Adventkranz kümmere, wird es Zeit, dass zu Hause etwas heimelig zu machen.

Warum sich also nicht etwas Gemütlichkeit in Form von Kerzenschein in die eigene vier Wände holen? Lange Zeit stand der „Lup“ Kerzenhalter von Hay ganz weit oben auf meiner Wunschliste, inzwischen begeistert mich aber nicht nur skandinavischer Minimalismus. Egal ob filigrane Werke, schlichte Laternen oder romantische Windlichter: Die Idee sich etwas Kerzenschein in die Wohnung zu holen passt nicht nur für den Herbst! Deshalb habe ich für euch die schönsten Kerzenständer, Windlichter und Teelichthalter zusammengestellt.

Nummer drei, vier und sieben sind übrigens meine Favoriten und landen wohl demnächst mal im Einkaufskörbchen.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.
Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply